Botox

Die Faltenunterspritzung mit Botulinomtoxin (oder Botox) ist eine klassische Methode, insbesondere mimische Falten zu bekämpfen. Botox, kurz für Botulinumtoxin, ist ein aus Bakterien gewonnenes Protein, das zur gezielten Blockade von Nervenimpulsen führt. Dieses wird in sehr geringen Mengen in die mimische Muskulatur des Gesichtes injiziert, um auf diese Weise die Muskelkontraktionen zu schwächen und bereits vorhandene Falten temporär zu glätten. Sehr effektive Anwendungen gelingen hierbei vor allem bei Zornes-, Stirn- und Lachfältchen um die Augen. Das Botox wird mit einer sehr dünnen Nadel so gespritzt, so dass die Gesichtsmimik zwar geschwächt wird, aber nicht maskenhaft erscheint. Außer der kurzen Injektion ist nichts zu spüren.

Die Behandlung

Die eigentliche Behandlung dauert nur wenige Minuten. Das Botox wird mit einer sehr dünnen Nadel in den zu behandelnden Bereich gespritzt.

Nach der Behandlung

Eine Wirkung ist nach drei bis sieben Tagen festzustellen und hält etwa drei bis vier Monate an. Nach mehrmaliger Behandlung kann sich diese auf sechs bis neun Monate verlängern.

Der behandelte Bereich sollte am Tag des Eingriffs nicht massiert werden. Außerdem ist auf anstrengende Fitnessübungen und Sauna zu verzichten.

Nebenwirkungen sind äußerst selten. An den Einstichstellen kann es lediglich zu kleinen Blutergüssen oder Rötungen kommen. In seltenen Fällen können in den ersten 24 Stunden leichte Kopfschmerzen auftreten.

Im Überblick

Vor der Behandlung: Ausführliches Beratungsgespräch und Fotodokumentation
Verfahren: Ambulante Behandlung / Injektion
Behandlungsdauer: ca. 30 Minuten
Betäubung: Auf Wunsch lokale Salben
Gesellschaftsfähigkeit: nach 1-3 Tagen
Zu beachten:

kein Sport, Sauna, Gesichtbehandlungen (Massagen etc.) für ca. 5-7 Tage

keine Sonnenexposition für 3 Wochen

Kosten: ab EUR 250,00 zzgl. MwSt. zzgl. Anästhesie 350,00 EUR/Std.