Informationen zum Umgang mit dem Corona-Virus in unserer Praxis

Donnerstag, 02. April 2020 

Liebe Patienten,

aus aktuellem Anlass möchten wir Sie auf einige wichtige Punkte hinweisen:

Zunächst einmal: Unsere Praxis ist weiter zu den regulären Praxiszeiten für Sie geöffnet. Selbstverständlich erfüllen wir weiterhin unseren ärztlichen Versorgungsauftrag  und sind für Sie da und erreichbar. Arztbesuche sind trotz der Ausgangsbeschränkung nach wie vor erlaubt.

Zur aktuellen Situation am Helios Klinikum München West und unserem Praxisbetrieb: Die Mitarbeiter der Klinik, zu denen auch Dr. Dr. Loeffelbein, Dr. Lonic und Dr. Volkmer zählen, wurden vorsorglich auf das Virus Sars-CoV2 getestet, ohne konkreten Verdacht auf eine Erkrankung. Es gilt in diesem Fall die Vorgabe des RKI, dass medizinisches Personal in Klinik oder Praxis arbeiten darf, solange keine Symptome auftreten.

Unsere Praxis ist weiter zu den regulären Sprechzeiten für Sie geöffnet: Montag bis Donnerstag von 8-18 Uhr und Freitag von 8-13 Uhr. Bitte vereinbaren Sie unbedingt einen Termin! Kommen Sie nicht einfach vorbei. Rufen Sie uns unter 089/8292 4466 an oder nutzen Sie die Online-Terminvereinbarung.

Aufgrund der aktuellen Situation bieten wir ab sofort zusätzliche virtuelle Sprechzeiten an. Sie können in der Videosprechstunde eine Ersteinschätzung zu fast jeder Fragestellung rund um unseren MFORM-Fachbereich Ästhetische und Plastische Chirurgie bekommen. Auch eine Nachbetreuung für weiter entfernt lebende Patienten möchten wir so ermöglichen.

Wir nehmen die aktualisierten und gesteigerten Hygienevorschriften sehr ernst und setzen diese um. Körperliche Untersuchungen finden nur mit Handschuhen, Mundschutz, Schutzbrille und in Arbeitskleidung statt. Operationen werden nur nach nochmaliger Überprüfung der dringlichen Indikation in Absprache mit den Patienten vorgenommen. Patienten aus Risikogruppen werden vorerst nur in Notfällen behandelt und ggf. per Videosprechstunde oder telefonisch beraten. Es stehen Desinfektionsspender beim Betreten der Praxis bereit. Bei Beratungsgesprächen halten wir den vorgegebenen Sicherheitsabstand von 1,5 m ein. Wir desinfizieren verstärkt Griffe, Türklinken und Flächen und tragen ständig den Mundschutz. Alle Instrumente werden laufend desinfiziert und/oder sterilisiert. Wir haben Abstandsmarkierungen am Fußboden und einen Spuckschutz am Empfang angebracht, um das Ansteckungsrisiko zu minimieren.

Wir passen außerdem laufend unsere Praxis auf die aktuelle Situation hin an. Wir bitten um Ihr Verständnis!

Vielen Dank und bleiben Sie gesund!

 

Ihr Dr. Daniel Lonic & PD Dr. Dr. Denys J. Loeffelbein
und das gesamte MFORM-Team